Superfood breakfast + recipes

20. Januar 2016 • Fitness, Food, Recipes, Tips

Hey ihr Lieben :) Heute gibt's einen 'Superfood breakfast' Post, wie ich gestern schon auf Instagram angekündigt habe. Zurzeit trinke ich unheimlich gerne selbstgemachte Smoothies. Die pimpe ich dann noch zusätzlich mit Acai Pulver oder Superfood Pulver, welches ich freundlicherweise von Natural Mojo zur Verfügung gestellt bekommen habe, auf. Was ich ebenfalls sehr lecker finde, sind Superfood Joghurt Bowls. Dazu kommen wir unten nochmals :)

Was genau sind eigentlich Superfoods? • Superfoods sind Früchte, Beeren, Tee usw. die wertvolle Inhaltsstoffe haben und Gutes für den Körper tun. Man hat mehr Energie, kann mehr Leistung erbringen und ist fit unterwegs (sofern man sich sonst halbwegs gesund ernährt). Wenn ihr jeden Tag zu einer bekannten Burgerkette essen geht oder Pizza bestellt, werdet ihr dadurch sicher nicht fitter ;) Aber es wäre ein guter Anfang für all jene, die es gerne werden möchten :) Falls ihr an einem guten Superfood Pulver interessiert seid, dann bekommt ihr euch bei Natural Mojo mit dem Code 'cathycouture20' 20% auf eure Bestellung :)

Mein Tipp um fitter zu werden: Trinkt Wasser und davon reichlich am Tag. Beginnt den Tag mit einem gesunden Frühstück. Viele werden meinen.. 'Ich hab keine Zeit in der Früh'. Man kann sich ja einfach ein Joghurt mit geschnittenen Früchten und Müsli mitnehmen. Oder steht 10 Minuten früher auf. Euer Körper wird es euch bestimmt danken :D Wenn ihr schon in der Früh eurem Körper etwas Gesundes liefert, werdet ihr sicher irgendwann merken, dass ihr euch fitter fühlt. Dadurch kann man sich auch viel besser konzentrieren. Genauso wenn ihr z.B nen Apfel und ein paar Nüsschen zu euch nehmt. Deshalb gibt es ja auch das so bekannte Studentenfutter :P Zwei weitere Frühstücksmöglichkeiten, zeige ich euch jetzt:

Superfood SmoothieIhr benötigt: 1 Banane, ein paar gefrorene Himbeeren, Mandelmilch (oder Milch eurer Wahl), 1 gestrichener TL von einem Superfood Pulver, 1 halben Apfel in Stücke geschnitten, Heidelbeeren und sonstige Früchte, die ihr gerne habt. Ihr könnt auch Erdbeeren, statt Himbeeren verwenden oder beides weglassen. Ganz wie man möchte :) Alles einfach im Mixer mixen und trinken :)

Superfood Berry BowlIhr braucht: 1 Banane, Joghurt, Heidelbeeren, 1 gestrichener TL von einem Superfood Pulver, gefrorene Himbeeren, Kokosflocken zum drüber streuen und ein bisschen Müsli eurer Wahl. Alle Zutaten bis auf das Müsli und die Kokosflocken im Mixer mixen und den Rest danach drüber streuen :) Ihr könnt auch noch zusätzlich Erdbeeren oder Äpfel zerschneiden und auch hinein rühren oder Proteinpulver mithinein mischen :D Das mache ich auch oft, nachdem ich im Fitness Center war. Super einfach und schnell gemacht :)

superfood1 superfood2

Previous Post Next Post

You Might Also Like

5 Comments

  • Reply Catarina Rosegold 21. Januar 2016 at 11:00

    Toller Post, das Pulver muss ich mir gleich mal schauen! Sieht ja sehr interessant aus :)
    Liebe Grüße,
    Catarina von http://www.catarinarosegold.com

  • Reply Käthe 21. Januar 2016 at 11:24

    Der Smoothie hört sich sehr lecker an!
    LG, Käthe von Nicht 75B

  • Reply Kathleen 21. Januar 2016 at 12:25

    Als ich das gesehen hatte, war ich schon ganz gespannt auf den Post. Und ich bin begeistert. Klingt alles richtig lecker :)

    Liebe Grüße
    Kathleen von http://kathleensdream.blogspot.de/

  • Reply Gianna 30. Januar 2016 at 21:00

    Oh, das sieht super lecker aus! *-* Ich durfte auch vor kurzem das Superfood Pulver von Naturalmojo testen und liebe es! Man muss gar nicht mehr die teuren Sachen einzeln einkaufen, sondern hat alles in einem :) Was ich auch total gerne mag, sind Chiasamen in meinen Smoothie Bowls, dann werden sie noch ein bisschen dickflüssiger :) Leider schaffe ich es unter der Woche nie zuhause zu frühstücken, aber ich mische das Pulver dann in mein Wasser oder nehme einen Smoothie mit. Aber ich freue mich dann immer auf den Sonntag, wo ich mir wirklich die Zeit dazu nehme!
    Gianna von http://www.giannavictoriia.blogspot.de

  • Reply Cara♥ 31. Januar 2016 at 15:54

    Toller Post, das sieht echt lecker aus!*o*
    Ich habe deinen Post eben erst entdeckt und finde ihn wunderschön!*o* Folge dir über Bloglovin’:)
    Xoxo♥
    http://rosy-things.blogspot.de

  • Leave a Reply