Sunday tips • 5 reasons to:
have a facebook page as a blogger

3. Januar 2016 • Tips

Hey ihr Lieben :) Hoffe ihr seid gut ins neue Jahr gerutscht! Gerade wenn man als Bloganfänger noch relativ neu in dem Business ist, sollte man sich von Anfang an Social Media technisch vernetzen. Was euch das bringt? Ich habe euch 5 Gründe aufgeschrieben, warum ihr am Besten noch heute eine Facebook Page zu eurem Blog erstellen solltet :) Viel Spaß beim lesen :D

Reichweite • Je mehr Leute euren Blog, eure Texte lesen und interagieren, desto besser ist es für euch und eure Statistik. Reichweite bedeutet also, wieviele Leute euren Blog und eure Posts quasi erreichen. Wenn ihr euch eine Facebook Page erstellt und euren Lesern somit ermöglicht immer up-do-date zu sein, könnt ihr damit auch eure Reichweite erhöhen. Wenn ihr auf Facebook selbst einen Beitrag postet, seht ihr darunter auch die Beitragsreichweite. Je höher desto besser. Wenn ihr immer regelmäßig postet, könnt ihr dadurch auch neue aktive Leser gewinnen, was sehr ja sehr gut für einen Blogger ist. Denn ihr wollt ja mit euren Texten oder Bildern auch mal neue Leute für euren Blog begeistern.

Blogger meets Blogger • Man glaubt es kaum, aber durch Social Media kann man viele neue Leute und Freunde finden :D Ich habe so unendlich viele Leute in den letzten Jahren durchs Internet kennengelernt, mit denen ich heute noch Kontakt habe und mich regelmäßig treffe. Wenn Blogger einander unterstützen ist das wie ein kleiner Lottogewinn. In diesem Business ist es nämlich auch sehr vorteilhaft Connections zu haben :)

Interaktion • Wer findet es denn nicht schön, neue Kommentare von Leuten auf seinem Blog zu bekommen, die ihn erst durch Facebook kennengelernt haben? Ich aufjedenfall, weil ich mir dann denke, dass ich was Richtig gemacht habe. Genau für solche Dinge sind Social Media Profile wichtig. Es muss nur 1 Person deinen Beitrag teilen & kann somit erreichen, dass dein Blog von 100 Leute mehr angesehen wird und vielleicht davon sogar ein paar kommentieren. Je größer eure Reichweite bei Facebook ist, desto besser sollte eure Interaktion sein :)

Not on my blog • Ich bin ja Jemand, der absolut kein Fan von Handyfotos auf dem Blog ist. Für 'Insta Diaries' gerne, aber ansonsten nicht. Facebook ist also auch gut, um euren Lesern einfach Fotos von unterwegs zu zeigen & sie somit auch an eurem Leben teilhaben zu lassen. Leute sehen gerne unperfekte Fotos, die nicht aus einer Spiegelreflexkamera kommen :)

Work with Brands • Eine Facebook Page kann euch auch zu Firmen führen, beziehungsweise umgekehrt. Heutzutage sind viele Firmen auch an Facebook Seiten und deren Statistik interessiert. Je höher die Zahl, desto besser natürlich. Ihr könnt aber auch einfach alle jeweiligen Marken, Firmen mit eurer Seite liken und seid immer am Neuesten stand, falls Aktionen und Events stattfinden. Events besuchen und mit Leuten aus der selben Branche zu reden, kann eurem Blog auch viel Gutes tun und euch vielleicht sogar eine Kooperation ins Haus bringen.

So Leute: Lets get social :D Ich hoffe ihr konntet euch einen kleinen Überblick verschaffen, was Facebook Seiten für einen bringen können :) Ich muss ehrlich sagen, ich hätte mich viel früher darum kümmern sollen und nicht erst seit den letzten Monaten. Ich wünsche euch noch einen schönen Tag & würde mich auch sehr freuen, wenn ihr vielleicht mal meine Facebook Page besuchen würdet :)

Previous Post Next Post

You Might Also Like

11 Comments

  • Reply Kerstin 3. Januar 2016 at 13:09

    Ich mag deine Blogging Tipps unheimlich gerne. Ich habe meine FB Page eigentlich nur damit auch Leute die kein Bloglovin haben mir so folgen können und regelmäßig meine neuen Beiträge sehen – aber ich finde du hast recht, Facebook kann so viel mehr und sollte von Bloggern wirklich nicht unterschätzt werden :)

    Love, Kerstin
    http://www.missgetaway.com/

    • Cathy Anita
      Reply Cathy Anita 5. Januar 2016 at 18:25

      Hey :) Ja das war anfangs auch der Grund, weshalb ich sie mir erstellt habe :) Aber nach ner Zeit merkt man dann erst, was es eig. alles für einen bedeuten kann :)

  • Reply Lisa Marie 3. Januar 2016 at 14:12

    Ein sehr informativer Post! :)
    Ich folg’ dir gleich mal auf Facebook!

    • Cathy Anita
      Reply Cathy Anita 5. Januar 2016 at 18:24

      Dankeschön :) sehr lieb :D

  • Reply Marie 3. Januar 2016 at 15:57

    Wirklich toller Post Cathy – ich mag deine Blogging Tipps auch immer total gerne!
    xxx marie
    http://www.highheelsandsnapbacks.at

    • Cathy Anita
      Reply Cathy Anita 5. Januar 2016 at 18:26

      Aw danke Marie :) xx

  • Reply Marta 3. Januar 2016 at 16:27

    Sehr schöner Post. Ich finde Facebook ist auch wirklich wichtig für den Blog.

    Bussi

    Marta

    • Cathy Anita
      Reply Cathy Anita 5. Januar 2016 at 18:25

      Danke :) Ja total, damit hab ich früher nie gerechnet :)

  • Reply Kathleen 3. Januar 2016 at 19:18

    Ich kann dir da nur zustimmen. Gerade wenn man noch am Anfang mit seinem Blog steht können einem Connections und Social Media Sites wirklich helfen. Zudem hat man die Chance ganz liebe Leute kennen zu lernen.

    Liebe Grüße
    Kathleen von http://kathleensdream.blogspot.de/
    https://www.facebook.com/kathleensdream/

    • Cathy Anita
      Reply Cathy Anita 5. Januar 2016 at 18:26

      Ja da hast du recht :) Man unterschätzt die Macht von Facebook einfach :P Lieben Gruß

  • Reply Kristina 8. Januar 2016 at 1:23

    Sehr schöner Post! Alles Gründe, warum ich mir seit kurzem eine Facebook-Seite für meinen Blog zugelegt habe :)
    Liebe Grüße ♡ Kristina
    TheKontemporary

  • Leave a Reply