Protein French Toast

3. Mai 2015 • Food, Recipes

_MG_9133kleinHey ihr Lieben :) Heute wollte ich euch mal ein leckeres Rezept geben. Es geht um French Toast, den bestimmt viele von euch schon mal gegessen haben. Ich erst leider vor 2 Wochen zum ersten mal... Leider haha. Fand die Idee, Toastbrot in Ei usw. einzulegen und in Fett rauszubraten eigentlich immer etwas eklig um ehrlich zu sein, aber als mein Freund mir das vor kurzem mal gemacht hat, kann ich nicht aufhören das zu essen :D

Für ca. 2-3 Toasts benötigt ihr:
2-3 Toastbrote ich nahm Vollkorntoast
Ein bisschen Mandelmilch oder auch normale
2 Eier am Besten mittelgroße
1/2 scoop Proteinpulver z.B von Fitnessguru
1 EL Mehl ich nahm Dinkelvollkornmehl
1/2 Päckchen Vanillezucker
1 brise Salz
1 TL Honig
1 TL Vanillearoma
1 TL Zimtpulver

Die Zutaten vermengt ihr in einer Schüssel und legt dann ein Toastbrot mal hinein und lässt es von beiden Seiten die Flüssigkeit einziehen. Danach nehmt ihr eine Pfanne (beschichtet am Besten), gebt ein bisschen Butter oder Öl hinein und bratet den Toast darin, bis er schön braun auf beiden Seiten ist :) Das Gleiche macht ihr mit den anderen Toastbroten auch :) Nachdem ich sie aus der Pfanne genommen habe, hab ich sie noch ein bisschen mit Küchenpapier abgetupft, damit überschüssiges Fett weg bleibt :) Gegessen habe ich es dann zusammen mit 'Nutella', Erdbeeren und Apfelmus. Nutella deshalb unter Anführungszeichen, weil ich es diesmal mit Alnatura's Haselnusscreme gegessen habe, da mein richtiges Nutella bei meinem Freund zuhause ist und ich bei mir leider keines mehr habe :) Gutes gelingen :)

_MG_9131klein _MG_9129klein

Previous Post Next Post

You Might Also Like

4 Comments

  • Reply liselotte 3. Mai 2015 at 14:05

    Looks so good! I’m going to try this recipe as soon as possible :)

    • Cathy Anita
      Reply Cathy Anita 3. Mai 2015 at 14:07

      Thank you :) If you have any questions about the recipe, please ask :)

  • Reply June 5. Mai 2015 at 21:25

    Das sieht sooo lecker aus!

    June

    • Cathy Anita
      Reply Cathy Anita 6. Mai 2015 at 13:42

      dankeschön :)

    Leave a Reply