Milano ‘Haul’ & some photos

30. März 2015 • New In, Photography, Travel

Hey meine lieben Leser :) Hoffe ihr hattet ein schönes Wochenende. Heute wollte ich euch ein bisschen was über meinen Tagestrip nach Mailand erzählen und euch zeigen, was ich mir dort gekauft habe. Ich hatte eigentlich gestern vor, noch Outfitbilder zu machen, kam dann aber leider nicht mehr dazu. Darum habe ich unten nur ne Collage dran gehängt. Outfitbilder folgen dann noch :)

Die Reise began am Mittwoch um halb 4 in der Früh, als wir aufstehen mussten. Da wir um 6:15 weggeflogen sind, mussten wir halbwegs rechtzeitig am Flughafen sein, weil ich noch einen kleinen Koffer einchecken musste, damit ich beim Rückflug, die gekauften Sachen hineingeben kann. Um knapp 5 waren wir dann endlich am Flughafen. Haben dann auch sofort eingecheckt und sind zum Gate, um dort auf den Bus, der uns zum Flieger bringt, zu warten. Wegen des traurigen Flugzeugabsturzes am Vortag, hatte ich ja schon ein sehr mulmiges Gefühl. Zum Glück landeten wir dann heil in Mailand.

Am Flughafen Linate angekommen, lies ich meinen Koffer bei so einem 'Baggage storage' damit ich ihn nicht die ganze Zeit mit mir schleppen musste. 24 Stunden kosten ca. 4,50 € Weiter gings dann zum Bus mit der Nummer 73, der uns nach 'San Babila' brachte. Also zum Glück kein Umsteigen usw. Als ich nämlich damals bei dem Flughafen Malpensa war, mussten wir als erstes zum Zug und dann zur Ubahn und dann umsteigen. War bisschen nervig. Da find ich 20 Minuten Busfahren viel besser.

Als wir dann in San Babila waren, war es leider noch zu früh, um shoppen zu gehen ^^ Darum gingen wir einfach mal die Einkaufsstraße entlang und machten ein paar Fotos vorm Dom und so nem schönen Baum davor. Danach suchten wir so ein bestimmtes Restaurant, um dort zu frühstücken, welches wir aber leider nicht gefunden haben, beziehungsweise nicht wussten, dass es einen anderen Namen hatte. Also sind wir dann einfach in ein Café am Eck der Galleria Vittorio Emanuele gegangen und haben uns dort ein kleines Frühstück genehmigt. Danach gings zu Ladurée, der leider auch noch zu hatte, also gingen wir einfach ein wenig spazieren und warteten, bis die Geschäfte geöffnet hatten.

Mit einigen Tüten vollbepackt, suchten wir uns dann ein nicht zu teures Restaurant, in dem wir Pizza essen konnten. Mit nicht so teuer meine ich, keine Pizza für 24 Euro zu kaufen haha. In der Galleria fanden wir dann ein kleines, aber feines Restaurant, in dem wir dann nur 14 Euro für ne Pizza zahlen mussten. Den genauen Namen weiß ich leider nicht mehr. Wenn man bei der Galleria hineingeht, ist es dann ganz vorne links :) Die Pizza war übrigens sehr gut. Die Auswahl war zwar nicht sehr groß, aber sie war trotzdem richtig lecker. Ich nahm mir eine mit Schinken und Käse und mein Freund eine Calzone mit Schinken und Käse :)

Danach fuhren wir dann noch zur Santa Maria delle Grazie, um dort 'das letzte Abendmahl' zu sehen, durften es uns aber leider nicht ansehen, da wir uns vorher anmelden hätten müssen -.- Also fuhren wir dann weiter zu dem Fußballstadion, welches mein Freund sehen wollte. Nach einem circa 20 minütigen Fußmarsch bei Regen und schmerzenden Füßen, waren wir dann endlich davor und meine Stimmung am Ende ^^

Mit der Ubahn gings dann wieder in die Stadt, da ich dann trotzdem noch ein Eis essen wollte und meine Makronen von Ladurée kaufen 'musste'. Als wir dann bei 'San Babila' ausgestiegen sind, war dann oben vor dem Geschäft 'Sisley' ein ziemliches Getümmel, da dort gerade der italienische Rapper Fedez - der gerade für Sisley wirbt - dort war & den dann alle sehen wollten. Ich kannte und kenne ihn ehrlich gesagt nicht, aber unten findet ihr noch ein Foto, wo er zu sehen ist ^^

Direkt neben Sephora, gibt es so ein kleines Eisgeschäft, in welches wir uns dann schlussendlich hineingesetzt haben. Dort nahmen mein Freund und ich uns dann einen Eisbecher zusammen und fuhren später gemütlich zum Flughafen, wo ich dann erstmal meinen Koffer geholt habe, um das ganze Zeug, welches ich bei Zara, A&F usw. gekauft habe, dort hineinzupacken. Da wir schon sehr früh am Flughafen waren, haben wir uns dann einfach zum Gate gesetzt und uns ausgeruht, bis wir wieder nachhause fliegen konnten :) Das wars eigentlich. Viel mehr konnten wir an 1 Tag nicht machen. Das Einzige, was ich  wirklich schade fand war, dass das Wetter miserabel war, da es einfach ab Vormittag nur geregnet hat und ich dann schon komplett durchnässt war, was ja nicht gerade angenehm ist. Trotzdem wars ein sehr schöner Tag und ich bin richtig froh, sowas von meinem Freund geschenkt bekommen zu haben :) Unten könnt ihr jetzt noch ein paar Fotos sehen und ein paar Dinge, die ich mir gekauft habe.

_MG_4106 _MG_4131 _MG_4126 _MG_4118 _MG_4116 _MG_4113 _MG_4137 _MG_4136 _MG_4151 _MG_4149 _MG_4147 _MG_41421480Leather Jacket Zara Black Pants A&F Macaroons Ladurée Nutella Bready Supermarket Studio Fix Powder M.A.C

Previous Post Next Post

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply