Protein French Toast

_MG_9133kleinHey ihr Lieben :) Heute wollte ich euch mal ein leckeres Rezept geben. Es geht um French Toast, den bestimmt viele von euch schon mal gegessen haben. Ich erst leider vor 2 Wochen zum ersten mal… Leider haha. Fand die Idee, Toastbrot in Ei usw. einzulegen und in Fett rauszubraten eigentlich immer etwas eklig um ehrlich zu sein, aber als mein Freund mir das vor kurzem mal gemacht hat, kann ich nicht aufhören das zu essen :D

Für ca. 2-3 Toasts benötigt ihr:
2-3 Toastbrote ich nahm Vollkorntoast
Ein bisschen Mandelmilch oder auch normale
2 Eier am Besten mittelgroße
1/2 scoop Proteinpulver z.B von Fitnessguru
1 EL Mehl ich nahm Dinkelvollkornmehl
1/2 Päckchen Vanillezucker
1 brise Salz
1 TL Honig
1 TL Vanillearoma
1 TL Zimtpulver

Die Zutaten vermengt ihr in einer Schüssel und legt dann ein Toastbrot mal hinein und lässt es von beiden Seiten die Flüssigkeit einziehen. Danach nehmt ihr eine Pfanne (beschichtet am Besten), gebt ein bisschen Butter oder Öl hinein und bratet den Toast darin, bis er schön braun auf beiden Seiten ist :) Das Gleiche macht ihr mit den anderen Toastbroten auch :) Nachdem ich sie aus der Pfanne genommen habe, hab ich sie noch ein bisschen mit Küchenpapier abgetupft, damit überschüssiges Fett weg bleibt :) Gegessen habe ich es dann zusammen mit ‘Nutella’, Erdbeeren und Apfelmus. Nutella deshalb unter Anführungszeichen, weil ich es diesmal mit Alnatura’s Haselnusscreme gegessen habe, da mein richtiges Nutella bei meinem Freund zuhause ist und ich bei mir leider keines mehr habe :) Gutes gelingen :)

_MG_9131klein _MG_9129klein

The ‘perfect’ body

Hallo meine Lieben :) Vielleicht sagt euch der Titel ja etwas. Falls ihr den Youtube Account ‘Blogilates’ kennt und ihr das Video von letzter Woche gesehen habt, wisst ihr was ich mit dem Titel meine. Ich habe mir das Video gerade angesehen und kann nur sagen: ES IST EINFACH SO WAHR! Die Message hinter dem Video ist ja, dass man heutzutage einfach ein völlig verkehrtes Bild von dem Körper hat. Die junge Frau macht schon seit mehr als 1 Jahr Fitness Videos, hat einen Körper von dem man träumen kann & bekommt leider Kommentare wie ‘wieso machst du Fitness Videos, obwohl du selbst fett bist’ oder ‘warum hast du kein sixpack wie die anderen Fitness Blogger’. Ich finde das einfach so traurig. Heutzutage zählt nur noch Size Zero, Thigh Gap, Sixpack usw. & warum? natürlich durch die Medien, die Modeindustrie und genauso auch durch Blogger, die einem eine ‘Scheinwelt’ vorspielen. Kaum jemand würde sich trauen nach dem Essen ein Foto von seinem Bauch zu machen und auf Instagram zu laden. Ich kenne zumindest niemanden. Es wird versucht, sich so schlank wie nur möglich zu präsentieren. In Zeitungen befinden sich nur bearbeitete Fotos von den ach so dünnen Stars. Dadurch bekommt man dann Druck. Man redet sich selbst ein, man müsse genauso dünn sein, weil man sonst nicht dazu gehört. Und das will man. Man möchte dazu gehören und nicht ausgegrenzt werden. Man will Komplimente hören, wie schlank man doch sei. Irgendwann platzt einem aber mal der Kragen. Als ich vor ein paar Jahren selbst noch etwas mehr Gewicht hatte (ich will gar nicht sagen, das ich wirklich dick war, da ich ja trotzdem Größe 36 hatte), habe ich eigentlich begonnen meinen Blog zu erstellen. Als er began etwas erfolgreicher zu werden, wollte ich natürlich genauso ein Vorbild sein und Komplimente bekommen. Ich wollte nicht mehr diejenige sein, über die gelästert wird, weil ich ja so dick bin.. & da kam dann Photoshop ins Spiel. Das unperfekte wollte ich ‘perfekt’ machen. Ich habe meine Beine damals dünner gemacht, meine Taille und mein Gesicht. Wobei das total unnötig ist. Wenn man nämlich bearbeitete Fotos von sich ins Internet hochlädt und jemand dich dann mal in echt sieht, wirds dann unangenehm. Dann wird wieder gelästert, dass die ja alle ihr Bilder bearbeitet und die ja eigentlich total fett ist usw. Aber leider wollen die Leute das. Sie wollen keine ‘dicken’ Leute sehen, sondern mega dünne, um darunter ‘Goals’ kommentieren zu können. Irgendwann hab ich dann einfach mal knapp 10 Kilo abgenommen und habe meine Freizeit ständig im Fitness Center verbracht, weil ich meiner Meinung nach nicht dünn genug war. Wenn ich mich heute machmal auf Bildern zu dick finde, bearbeite ich die auch. Wobei das aber nur noch selten vorkommt. Auch obwohl ich Hosengröße 34 habe. Ich finde es einfach schade, wieviel heutzutage vorgespielt wird. Instagram ist da sowieso mein Beispiel nummer 1. Vorallem wenns um das perfekte Essen geht, welches alle immer posten. Wer mir auf Twitter folgt, sieht oft mein Essen, welches ich nie auf Instagram veröffentlichen würde. Aus gutem Grund. Man will ja nur ‘perfekte’ Bilder dort hochladen. Wo die Leute dann denken ‘boah dein Leben hätte ich gerne’. Ich will gar nicht sagen das ich nicht so bin. Ich verstelle mich für Instagram genauso. Mache extra nur schöne Fotos, richte mein Essen ‘perfekt’ an, weil ich gerne solche lieben Kommentare bekomme. Ich weiß nicht wie lange ich das noch machen werde. Mir war immer wichtig, qualitativ hochwertige Bilder auf Instagram hochzuladen. Handybilder kamen mir nicht in frage. Aber immer zu warten, bis man zu einem Pc kommt um das Foto zu bearbeiten und dann aufs Handy zu laden ist echt nervig. Darum werde ich ws. jetzt öfters einfach ‘echte’ Bilder zwischendurch hochladen. Wobei ich da trotzdem auf die Qualität achten werde. Ich will das ihr was echtes aus meinem Leben mitbekommt und nicht ständig nur ‘inszenierte’ Sachen :) Was hält ihr denn von dem Schönheitsideal? Fändet ihr normale Fotos von mir auch okay? Wer auch normale Videos und Fotos von mir sehen möchte, kann mein Leben auch gerne bei Snapchat mitverfolgen :) Heiße dort ‘cathyanita’ Unten könnt ihr euch noch das Video ansehen, von dem ich gesprochen habe. Wünsche euch noch ein schönes verlängertes Wochenende :*

Finally black flats

Guten Morgen meine Lieben :) Da ich seit Sonntag ‘krank’ bin (hab mega Kopfweh, Schnupfen bis zum umfallen, 24h am Tag einen Druck in den Ohren und Halsweh/Husten) & darum auch jetzt gerade im Bett liege, nutze ich gleich die Chance euch einen neuen Post zu liefern :) Letzte Woche haben mich endlich meine neuen Ballerinas erreicht, die mir leider bisschen zu groß sind :( Bin aber zu faul, sie zurückzuschicken, da sie mit Einlagen eigentlich  sehr angenehm beim gehen sind :) Leider habe ich schon paar Blasen, aber die bekomme ich ohnehin von allen Ballerinas, die ich besitze ^^ Also nun zu den Schuhen.. Vielleicht kennt ihr sie ja vom sehen. Ich war schon eine Weile auf der Suche nach schönen schwarzen Ballerinas. Eigentlich nicht so schwer. Könnte ja gleich zum nächsten Deichmann gehen und mir welche um 19 Euro nehmen, aaaaber ich wollte welche mit guter Qualität und am Besten aus Leder, da ich mit Lederschuhen bis jetzt immer gute Erfahrungen gemacht habe :) Gesucht habe ich dann die schwarzen Fulton Flats von Michael Kors mit goldener Hardware. Hab mich dann auch wegen der Größe umgesehen und gelesen, dass man besser eine kleiner nimmt, als man sonst hat, da sie sehr groß geschnitten sind. Also wusste ich schon mal, dass ich mich auf die Suche nach Größe 38 machen musste. Natürlich sieht man dann als erstes bei den üblichen bekannten Onlineshops nach, die mich dann aber enttäuschen mussten. Dann kam ich zum Shop Trendfabrik.de, vielleicht kennt den ja wer von euch? :) Die hatten die Schuhe anfangs leider auch nicht in meiner Größe, war aber froh, dass sie wenigstens das Modell angeboten haben. Am nächsten Tag sah ich dann nochmal nach und plötzlich waren wieder alle Größen da :D Hab sie dann ohne groß darüber nachzudenken genommen und bin eigentlich sehr zufrieden damit. Bin aber trotzdem die ganze Zeit am überlegen, ob ich sie nicht besser in Größe 37 bestellen hätte sollen :’D Aber wie gesagt mit den Einlagen sind sie dann wieder vollkommen okay und da ich sowieso immer Einlagen in meine Ballerinas gebe (in der Hoffnung sie halten länger haha) finde ich es dann eigentlich gut, dass ich mich für 38 entschieden habe. Aber ihr kennt bestimmt dieses Gefühl, wenn man denkt, man hat plötzlich riesige Füße, weil man glaubt die Schuhe sind zu groß :D Ich bin jedenfalls froh, endlich schwarze Ballerinas zu besitzen. In meinem letzten Outfitpost hatte ich sie übrigens auch schon an, falls ihr wissen wollte wie sie getragen aussehen :) Wie findet ihr die Schuhe denn? :)

_MG_9124klein _MG_9127klein

1 2 3 27