Pastel Pink in the snow

Hey ihr Lieben :) Heute bin ich schon um 7:35 wach gewesen und habe wie immer gleich aus dem Fenster gesehen, weil ich immer wissen will, wie das Wetter ist haha. Heute hat mich fast der Schlag getroffen, da alles einfach nur unter eine dicken Schneedecke verdeckt war. Es ging ein füchterlicher Schneesturm. Jetzt ist es immerhin etwas weniger stürmisch, aber es schneit trotzdem immer weiter. Da ich heute vorhatte Fotos machen zu gehen und ich Schnee sowieso liebe, packte ich meine Sachen gleich zusammen und fuhr mit dem Auto zu meiner Lieblings Foto Location :) Leider waren viele Bilder durch den Schnee dann verschwommen, oder ich hatte die Augen halb zu, weil er mir in die Augen flog ^^ Ein paar waren jedoch totzdem ganz ‘ansehlich’. Später werde ich vielleicht noch trainieren fahren, aber mal sehen, ob ich mich dann am Abend noch dazu überwinden kann, in die Kälte zu gehen :) Wünsche euch noch einen schönen Sonntag!

_MG_2618 _MG_2631 _MG_2640 _MG_2652Shoes Steve Madden Bag Louis Vuitton Blouse Mango Jeans Mango Necklace Happinessboutique

SHADES OF GREY

Hey ihr Lieben :) da ich mir dieses Jahr vorgenommen habe, mich mehr auf Fashion zu konzentrieren, habe ich heute wieder Outfitbilder für euch. Dieses mal, habe ich versucht, mal keine 0815 Posen zu machen und habe mich an ‘Springbilder’ rangemacht. Meine Arbeitskollegin musste dann die Fotos von mir machen, da ich mit Stativ und Selbstauslöser  wahrscheinlich 3 Stunden in der Kälte gestanden wäre ^^ Die besten Bilder seht ihr hier unten. Ich hoffe sie gefallen euch :)

_MG_25751

_MG_2566

_MG_2528

_MG_2568Shoes Humanic Skirt Topshop Leather jacket & Belt JCHOERL

Cravings & Fake Bags

Hey ihr Lieben :) Ich wollte heute ein bisschen auf das Thema ‘Plagiate’ eingehen. Meiner Meinung nach, finde ich es nicht gut, wenn man sich eine gefälschte Tasche kauft. Nicht nur, weil es gesetzlich verboten ist, sondern auch, weil sie zum Teil echt billig aussehen und nicht gut verarbeitet sind. Was bringt das Einem? Vorallem, wenn dann Michaela Korsa oder sonst was vorne draufsteht haha ^^ Wollen Manche damit dann angeben, eine echte ‘Louis Vuitton’ oder ‘Michael Kors’ Tasche zu besitzen, bei der man zum Teil schon von 10 Meter Entfernung erkennt, dass sie nicht echt ist? Vielleicht.. man weiß es nicht.

Da kann man mir noch so oft mit der Aussage ‘Nicht jeder kann sich eine Tasche für soundsoviel leisten’ kommen. Natürlich kann ich mir das auch nicht jede Woche leisten. Nicht mal einmal im Monat, aber dann lasse ich es auch und spare viel lieber auf eine Echte :) Damit habe ich dann doch auch viel mehr Freude. Und wenn ich es mir zurzeit eben nicht leisten kann, dann trage ich trotzdem viel lieber eine Zara Tasche oder eine andere Noname Tasche oder eben ein Look-a-like. Vorallem, haben die dann oft ne viel bessere Qualität, als so ein gefälschtes Ding aus dem Urlaub :)

Oft denke ich mir auch, wieso heutzutage schon 13-15 jährige Kinder mit einer teuren Tasche rumlaufen müssen ^^ Als ich in dem Alter war, hab ich mein Geld besser investiert. Ich habe dann einfach Look-a-likes bei H&M, Zara usw. gekauft und war genauso glücklich damit. Sind ja keine Fakes. Sehen nur dem Original ähnlich, aber ohne nachgemachtem Logo. Natürlich spiegelt das alles nur meine Meinung wieder :) Wenn ihr selbst der Meinung seid, dass ihr unbedingt eine gefälschte Tasche braucht, dann kauft sie euch auch :) Ich werde demnächst  auf eine Louis Vuitton sparen. Mein Ziel ist, dass ich bis zum Sommer diese Tasche in meinem Besitz habe. Nächstes Monat habe ich ja auch Geburtstag und arbeiten gehe ich ja auch, also denke ich, dass das machbar ist :) Ich bin ja teilweise auch sehr geizig was so teure Sachen betrifft, aber von manchen Taschen komme ich einfach nicht los. Genauso von einer klassischen schwarzen Chanel Flabbag. Die kann ich mir wahrscheinlich in den nächsten 5 Jahren nicht leisten, außer ich hungere ab sofort und kaufe mir Nichts. Irgendwann werde ich auch mal so eine haben. Hoffe ich ^^

bags

Übrigens wollte ich euch noch ein paar Teile von sheinside zeigen, die mich in den letzten Tagen angesprochen haben. Zurzeit warte ich auf meine bestellte Jacke und kanns kaum erwarten, die endlich anzuziehen. Bin schon wieder am überlegen, was ich mir als nächstes zulegen werde. Hab da eines dieser Teile im Kopf, aber mal sehen. Vielleicht wirds auch nur ein Schal. Es gibt zurzeit nämlich Sale dort und dann ist Vieles recht günstig. Ich glaube, kein Teil hier kostet mehr als 30 Euro. Das teuerste glaube ich sogar nur 26 :)

Unbenannt-1

Before & After editing

Da ich so ziemlich fast täglich bei Instagram gefragt werde, wie ich meine Bilder bearbeite, wollte ich euch einmal ein paar kleine Tipps geben. Die wohl häufigste Frage ist: ‘Wie bekommst du deine Bilder so hell?’ Dazu muss man sich ein bisschen mit einer Spiegelreflexkamera auskennen. Wenn man ne den Bildschirm der Kamera vor sich hat, kann man ganz viele versch. Zahlen erkennen und auch Buchstaben. Wichtig ist für uns einmal die Verschlusszeit, die Blende und der ISO Wert.

Gut ist, wenn der ISO Wert eigentlich immer klein und am Besten gleich bleibt. Je höher die Zahl, desto höher ist die Chance, dass ihr ein rauschiges/körniges Bild bekommt und um das wegzubearbeiten, braucht ihr bestimmt ewig. Deshalb belasse ich den ISO Wert immer bei 200 oder manchmal auch 400. Dann stehen nur noch Belichtungszeit und die Blende offen. Da ich ein Objektiv besitze, welches eine kleine Blende hat (1,4f und 2,8f), drehe ich die dann auch immer ganz runter. Also, wenn ich mein 1,4f Objektiv oben habe, nehme ich auch 1,4f. Durch die kleine Blende bekommt ihr nämlich ebenso diesen schönen unscharfen Hintergrund, wonach ich auch oft gefragt werde. Wenn ihr also bei der Blende auf das Kleinste geht, müsst ihr nur noch ein bisschen mit der Verschlusszeit herumspielen. Wenn es draußen schön hell ist und die Sonne scheint, schätze ich, ihr benötigt eine relativ kurze Verschlusszeit wie z.B 1/1000 oder noch mehr. Wenn ich in meinem Zimmer Fotos mache, verwende ich oft dann Zeiten zw. 1/8 – 1/60. Das kommt immer auf das Licht draußen an. Wenn man dann aber so eine kurze Verschlusszeit wie 1/8 hat, ist es nahezu unmöglich mit freier Hand ein schönes, scharfes Bild zu bekommen. Darum benutze ich bei mir zuhause immer ein Stativ, damit ich diese Verwackelungen vermeide, wobei ich das trotzdem nicht immer schaffe. Da braucht man teilweise schon ein wenig Geduld und Zeit.

Sobald ich dann ein paar Fotos geschossen habe, bearbeite ich die dann oft gleich auf meinem Macbook. Da ich letztes Jahr die Ausbildung zur Mediengestalterin gemacht habe, musste ich mir einen Adobe Account zulegen, damit ich die Programme wie Photoshop, Illustrator, inDesign usw. besitze. Bei der Creative Cloud zahlt ihr dann monatlich 19,90 (für Studenten soweit ich weiß) und könnt alle Programme verwenden. Das Gute an Photoshop ist, dass ihr dabei auch gleichzeitig Camera Raw habt. Damit könnt ihr, bevor ihr in Photoshop hineinkommt, eurer Bild noch total verändern, ohne dabei die Qualität des Bildes zu beeinflussen. Ihr könnt es viel heller machen, kühler, wärmer, wie auch immer ihr es schön findet. Ich mache meine Bilder dann öfters noch ein bisschen heller, erhöhe den Kontrast und spiel mich ein wenig mit den Farben. Wichtig dabei ist aber, dass ihr bei der Kamera einstellt, dass sie in RAW fotografiert. In Photoshop selbst, bearbeite ich das Bild dann teilweise nur mit einem Weichzeichner, Scharfzeichner, Abwedler (macht heller) und Nachbelichter (macht dunkler). Wenn ich Bilder auf meinen Blog lade, kopier ich dann noch zusätzlich mein Wasserzeichen rein und speicher es schlussendlich ab.

Wenn man sich ein bisschen damit auseinandersetzt, lernt man da nach und nach dazu. Wenn ich daran denke, wie meine Fotos in 2011 oder so ausgesehen haben, bekomm ich nen Schock haha. Es gibt übrigens auch wahnsinnig viele Tutorials im Internet, die man sich ansehen kann. Da haben mir auch schon einige davon geholfen :) Also wie gesagt, nach und nach kommt man da rein. Schlechter kanns ja nicht werden ^^ Ich hab euch unten noch zwei Beispielbilder, die ich heute in der Arbeit gemacht habe, angehängt. Vielleicht erkennt ihr ja ein paar Unterschiede :P Aber ihr seht, was man aus einem Bild noch alles herausholen kann. Ich werde die bearbeiteten Bilder auch mal allein in den nächsten Posts einmal posten, weil sie da ja schon recht klein sind :) Vielleicht werde ich in Zukunft öfters mal ein paar Photoshop Tutorials machen.

beforeafter

1 2 3 70